Keinen Millimeter nach Rechts!

Die Wahl im Thüringer Parlament ist nicht nur ein Totalschaden für die Demokratie und der Parteien von FDP und CDU. Es ist ein weiterer erfolgreicher Versuch der AFD, machbare Grenzen auszutesten und das unsagbare weiter nach rechts zu schieben. Immer nur ein Stückchen und das immer wieder, bis die öffentliche Stimmung für eine Machtübernahme der AFD weit genug ausgehöhlt ist. Leider fallen die Parteien und immer mehr die Medien auf diese Art der Meinungsmache und Politik rein. Es ist nicht so, wie die Parteispitzen in Thüringen uns Versuchen weiszumachen, dass es keine Absprachen vor der Abstimmung gab. Die Bundesvorsitzenden der