Demo vor Tönnies am 20.07.2019

Freie Aktivist*innen haben wir heute vor Tönnies in Rheda-Wiedenbrück versammelt, um vor dem Werksverkauf Menschen zum Nachdenken anzuregen. Die Masse an Tiertransportern
(30 400 Schweine sterben dort pro Tag) ist schwer zu ertragen. Wir bekamen einigen Zuspruch von vorbeifahrenen Autofahrer*innen, aber leider auch viel zuviel Ignoranz und sogar Beschwerden, wir würden unsere Arme in die Straße halten (Victory-Zeichen) oder Radfahrer*innen angreifen. Vielen Dank an die liebe Rebecca, die dabei noch ihre Ruhe bewahren konnte!
Auch wenn wir nicht viele waren, so sind es gerade auch diese kleinen Aktionen überall, auch im kleinsten Dorf, die die Menschen erreichen. Wir kommen wieder. Und wieder. Und wieder…

© Sonja Heitmann für #vegan4future