Wir holen uns unsere Zukunft zurück!

Ich bin ratlos und wütend. Und wie ich heute feststellen konnte, geht es vielen anderen genauso. Und dann las ich heute Morgen auch noch die Nachricht, die Regierung würde ihr schmales Aktionspaket weiter verringern. Fassungslosigkeit! Als das Ergebnis des Klimakabinetts am 20.09.19 bekannt gegeben wurde, stand ich mit meiner Familie vor der FFF Demo in Rosenheim. Ich konnte es nicht fassen, wie respektlos die Regierung mit den berechtigten Sorgen der Menschen umging und wie ideenlos und unambitioniert die Maßnahmen im Klimapaket sein würden. „Wir liefern jetzt“ – hieß es. Was geliefert wurde, war allenfalls eine alte, fettige Pasta, die in

Klimaabgabe auf alle tierlichen Lebensmittel

Laut eines Berichtes des Weltklimarates (IPCC), der am 08.08.2019 vorgestellt wurde, erwärmt sich die Erde immer weiter. Über den Landmassen sind wir schon bei einer Erwärmung von 1,53 Grad Celsius. Der Weltklimarat empfiehlt nun eine drastische Wende im Landbau und bei der Lebensmittelverschwendung und hat errechnet, dass 23 % des weltweiten CO2-Verbrauchs durch die extreme ausbeutende Landwirtschaft und Massentierhaltung verursacht wird. Wir fordern eine Klimasündenabgabe auf alle Fleischprodukte und tierlichen Erzeugnisse von mindestens 30,00 Euro pro Kg. Zur Erklärung: 1 kg Schweinefleisch kostet in Deutschland im Durchschnitt 6,27 Euro, bzw. umgerechnet auf 100 g sind 63 Cent. Eine Fleischsteuer mit